Q-loud IoT Blog

Edge gateway, ZVEI, IIoT, Industrie 4.0

Wie Daten den Produktwert im Maschinenbau beeinflussen - Dr. Myriam Jahn auf der IoT-Plattform Konferenz des ZVEI e.V.

Die Zahl an IoT-Plattformen ist inzwischen nahezu unüberschaubar. So kommen unter diesem Begriff schnell 600 unterschiedliche Angebote zusammen. Die IoT-Plattform Konferenz des ZVEI e.V. – einem der wichtigsten Industrieverbände in Deutschland – bot eine gute Gelegenheit, sich mit Unterschieden und Auswahlkriterien zu IoT-Ecosystemen zu befassen. Aufgenommen in die Best-Practice-Auswahl der IoT Plattform Konferenz.: Q-loud als IoT-Full-Stack-Anbieter.

Q-loud CEO Dr. Myriam Jahn rät dann auch den rund 100 Teilnehmern, sich jetzt intensiv auf die digitale Wertschöpfung vorzubereiten. Denn 2030 werden rund 70% des Produktwertes von Maschinen aus den generierten Daten bestehen. Die Wertschöpfung im Maschinenbau aus Mechanik, Elektronik oder Embedded-Software, in denen der deutsche Mittelstand besonders stark ist, werden dann nur noch nachgelagerte Bedeutung haben. 

 Aber wie kommen Industrie-Unternehmen ins Internet der Dinge? Neben „Datendrehscheiben“ wie dem Q-loud IoT-Hub werden zusätzlich hoch performante IoT-Devices benötigt. Diese IoT Edge-Gateways können direkt an der Maschine Datenströme vorverarbeiten und filtern und diese dann, je nach Anwendungsfall, an die zentralen IoT-Plattformen weiterleiten. Dort lassen sich dann durch innovative Anwendungen neue Geschäftsmodelle und Umsatzpotenziale erschließen.

Subscribe Here!

Bleiben Sie auf den Laufenden

Q-loud

Q-loud

We Connect Things - Wir bringen die Produkte und Geschäftsmodelle unserer Kunden ins Internet of Things (IoT). Schnell, sicher und professionell. Unser Angebot umfasst Soft- und Hardware-Integrationskompetenz, nach Analystenmeinung eine der führenden IoT-Plattformen und ein leistungsfähiges Eco-System.

Schreiben Sie einen Kommentar