Energieversorger

Mehr Effizienz und Transparenz schaffen mehr Vertrauen

Die Bemühungen zur Energiewende führen zu einem starken Bewusstsein der Kunden für den eigenen Verbrauch. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch die Möglichkeit zu neuen Geschäftsmodellen für Unternehmen der Energiewirtschaft. So können Angebote zur transparenten Übersicht über Verbrauch und Kosten kundenbindend eingesetzt werden. Themenbezogene Mehrwertdienste schaffen zusätzlich neues Umsatzpotenzial. Basis dazu ist die Nutzung der vorhandenen Zählerdaten – digitalisiert und zentral bereitsgestellt.

Ihre Vorteile

  • Ecosystem für intelligentes Metering mit analogen und digitalen Zählern
  • Services auf Basis digitalisierter Zählerdaten, wie Verbrauchs- und Effizienzanalysen, Kostenrechner und intelligentes Energiemanagement für private und gewerbliche Kunden
  • Neues Umsatzpotenzial durch digitalisierten Service und starkes Kundenbindungsinstrument in einem liberalisierten Energiemarkt
  • Kein Smart Meter notwendig
01_Energieversorgung_1800x1200

Full-Stack Lösung

Die Full-Stack IoT-Lösung von Q-loud ist die Grundlage einer Metering Plattform für Wärme Gas und Strom in Liegenschaften und Gewerbeimmobilien. Das Ziel: Effizienzsteigerung durch Benchmarking und feingranulare Überwachung der Energieverbräuche sowie die Entwicklung neuer, digitaler Services für Kunden. Dazu senden Wärmemengenzähler, Auslesegeräte für Gas- und Stromzähler sowie Temperatursensoren Messwerte in kurzen Abständen auf die zentrale Plattform. Die gewonnenen Daten können dort in Echtzeit ausgewertet und zur Verfügung gestellt werden. Über eine dokumentierte Schnittstelle realisieren Sie für Ihre Kunden digitale Services wie Apps, Kalkulatoren und Dashboards. Sie erweitern Ihr Portfolio, schaffen neue Umsatzpotenziale und tragen zur Kundenbindung bei.

02_Energieversorgung_1800x1200

Flexible Bausteine für Ihre maßgeschneiderte Lösung

Für die Umsetzung Ihres Ecosystems zur intelligenten Vernetzung von Zählern bieten wir Ihnen alle notwendigen Komponenten und Integrationsleistungen.

  • IoT-Plattform – zur Vernetzung von Geräten
  • Lokale Erfassungsgeräte für Analog- und Digitalzähler
  • Integration von Softwaresystemen wie ERP, CRM, Analysesoftware
  • Entwicklung von Apps, Software-Dashboards und digitalen Services
  • Mobilfunk Connectivity

Diese können je nach Bedarf modular eingesetzt werden. So reagieren Sie schnell und flexibel auf die Anforderungen von Privat- und Gewerbekunden.

03_Energieversorgung_1800x1200

Werden Sie vom reinen Lieferanten zum Energiepartner Ihrer Kunden

Als Partner unterstützen sie ihre Kunden bei der Optimierung des Energieverbrauchs. Ein wirksames Instrument der Kundenbindung angesichts eines liberalisierten Energiemarktes. Realisieren Sie zusätzlichen Umsatz durch den Vertrieb von fix und fertigen Energiesparsets mit intelligenten Aufsatzsteckdosen und Erfassungskameras am Zähler, die von den Kunden selbst in Betrieb genommen werden können. Oder bieten Sie Gewerbekunden ein Ecosystem zum Energiemonitoring zum Beispiel in Form eines browserbasierten Dashboards, in dem Ihr Kunde den Energieverbrauch seines Unternehmen ganz genau nachvollziehen kann.

04_Energieversorgung_1800x1200

IoT-Bausteine als sichere Basis

Das Q-loud Full-Stack IoT-Angebot bietet alle notwendigen Funktionen, damit Geräte ein Teil in einem großen Internet der Dinge (Internet of Things/IoT) sein können. Dazu kommunizieren die Geräte über eine IP-basierte Schnittstelle Ende-zu-Ende verschlüsselt mit der Q-loud IoT-Plattform und nutzen die bereitgestellten Funktionen wie Verschlüsselung, Devicemanagement, Big Data Storage und Rule Engine. Über eine vollständig dokumentierte REST-API können die erhobenen Daten direkt weiterverwendet, oder zusätzliche Softwaresysteme wie Analytics, ERP, CRM oder Billing angeschlossen werden. Zur leichten Integration von Geräten und Energiezählern haben wir eine Reihe von Komponenten entwickelt. Eine Übersicht der Q-loud IoT-Hardware finden Sie im Hardwarekatalog.

Q-loud IoT Blog

"Potenziale frühzeitig erschließen" in stadt+werk

Für Stadtwerke eröffnen sich mit der Smart City enorme Potenziale für neue Dienstleistungen und Erwerbsmodelle. Aus technischer Sicht gilt es dabei zunächst, eine zentrale Plattform für das Internet der Dinge zu installieren und die passende ...

"Mit Retrofit zum smarten Energiedatenmanagement" in energy 4.0

Noch vor wenigen Monaten wurden an einem der größten deutschen Flughäfen Energiedaten manuell und mit Hilfe analoger Stromzähler erfasst. Im Rahmen eines Pilotprojekts erfolgte nun die Aufrüstung einer Reihe von Zählern mit sogenannten EnergyCams, welche ...

"Auf der Überholspur in die smarte Stadt" in Zfk 02/2019

Internet of Things Für Kommunen und Stadtwerke eröffnen sich mit smarten Services neue Wege zu mehr Effizienz und neuen Geschäftsmodellen. Allerdings gilt es auch, den Datenschutz und die Kommunikationsanbindung von Sensoren und Aktoren zu beachten. Ein ...

Asset Tracking mit NB-IoT öffnet neue Potenziale in IT&Production

Seit längerer Zeit galt das Potenzial von Ortungsdiensten als ausgeschöpft. Nun öffnen neue Übertragungstechnologien die Tür für neue Anwendungen.