Logistik und Flottenmanagement

Die Logistikbranche steht unter einem hohem Kostendruck. Immer größere Fahrzeugflotten müssen betrieben und eine steigende Anzahl von Gütern immer günstiger transportiert werden. Q-loud hilft bei der Vernetzung aller Glieder in der Logistikkette. So können unsere Kunden mit neuen und effizienten Lösungen ihr Wachstumspotenzial optimal ausschöpfen.

01_Logistik-Flotte_1800x1200

Flottenmanagement

Nutzungsabhänge Abrechnung schafft Flexibilität bei Leasingflotten. Bei Wartungsbedarf meldet sich das Fahrzeug automatisch beim Kundendienst. In Echtzeit werden Routen der aktuellen Verkehrslage angepasst.

02_Logistik-Flotte_1800x1200

Lagerlogistik

Intelligente Lagerhaltung, unterstützt durch vernetzte Geräte, ermöglicht die optimale Nutzung vorhandener Lagerflächen und den Abruf der gelagerten Materialien genau zum richtigen Zeitpunkt, so dass Produktion und Verkauf reibungslos funktionieren.

Light_Studio_1_2018-Sep-07_10-52-25AM-000_CustomizedView69112662000

Q-loud Condition Tracker

Die Komplettlösung mit industrietauglicher und robuster Hardware ist besonders auf den Einsatz bei Gütern und Betriebsmitteln in der Logistik, Agrartechnik in der Landwirtschaft und Maschinenparks in der Bauindustrie abgestimmt, lässt sich aber auch für jede andere Trackinganwendung nutzen.

Q-loud und Teamviewer kooperieren bei Edge Computing für die Industrie

Q-loud und TeamViewer vereinbaren die Zusammenarbeit in der Entwicklung von Fernzugriffs- und Fernwartungslösungen für Maschinen und Anlagen in der Industrie.

"Edge Computing macht IIoT-Datenberge beherrschbar" in Industry of Things

Daten sind wertvoll. Das haben inzwischen viele mittelständische Industrieunternehmen realisiert. Angesichts steigender Datenmengen sind aber Gewinnung, Aufbereitung und Transport in die Cloud für viele Industrial IoT-Prozesse zu träge. Darum wird ...

„IN DER DIGITALISIERUNG VON PRODUKTEN SCHLUMMERT ENORMES POTENZIAL“

Im A&D-Magazin erklärt Q-loud CEO Dr. Myriam Jahn warum die Digitalisierung in der Industrie nur schleppend voran kommt, was jetzt zu tun ist und warum Disruption nicht in jedem Fall die beste Lösung darstellt.

"Maßgeschneidertes Condition-Tracking auf der Schiene" in bahn manager

Erreichen Waren ihre Empfänger beschädigt, sind Spediteure in der Pflicht. Das gilt auch dann, wenn nicht abschließend geklärt werden konnte, wann und wie die Güter zu Schaden gekommen sind. Hilfreich sind Tracking-Lösungen, die den Zustand der ...