IoT-Plattform und Hardware

Digitalisierung von Produkten und Geschäftsmodellen im Internet of Things

Die Q-loud bietet eine Full-Stack IoT-Lösung zur Digitalisierung Ihrer Produkte und Geschäftsmodelle. So können zum Beispiel eine Steuerung der Heizung per App, Systeme für das Flottenmanagement oder die Vernetzung von Industriemaschinen entwickelt, modular aufgesetzt und betrieben werden. Die Einsatzszenarien reichen vom Betrieb gesamter Softwarelogiken bis hin zur ergänzenden Middleware mit der Verbindung bestehender Prozesse. Die Hardwarekomponenten der Q-loud ermöglichen eine schnelle und sichere Integration von Maschinen und Geräten.

Iot-Plattform-&-Hardware_IoT-Plattform-und-Hardware-1_iot_deutschland-kl.-1

IoT Plattform

Die sichere und skalierbare Infrastruktur zur Vernetzung von Produkten als Public und/oder Custom Build IoT Plattform.

Q-loud Industry Gateway

IoT Gateway

Das IoT-Gateway stellt eine sichere Verbindung zwischen angeschlossenen Geräten und der IoT-Plattform her. Details zu unserem Industry und unserem Home Gateway finden Sie in unserem Hardwarekatalog.

SOLUCON_Modul_IoT_deutschland.680x310.kl

IoT Modul

Das IoT-Modul liefert Funk und verschlüsselten Datentransfer in einem Bauteil, zur Integration in IoT Geräte. Technische Details zum IoT Modul finden Sie in unserem Hardwarekatalog.

Iot-Plattform-&-Hardware_IoT-Plattform-und-Hardware-2_iot_deutschland-kl.-1

IoT REST-API

Die dokumentierte Standard-Schnittstelle zur einfachen Integration von IoT Funktionen in Produkte und Lösungen.

Q-loud Multi Sensor

IoT Hardware

Neben Kundenspezifischen Geräten bieten wir auch eigenentwickelte IoT Adapter und Sensoren bzw. Aktoren zum Plug&Play-Einsatz an.

Energycam_1_und_2

IoT EnergyCam

Unsere Retrofit Lösung zur Erfassung von Zählerständen von beispielsweise Ferraris Zählern digitalisiert analoge Zählerstände. Mit NB-IoT, Lora, UMTS oder WLAN / LAN bietet die Q-loud EnergyCam verschiedene Verbindungsmöglichkeiten.

TrackingTracingQ-loud

IoT Tracking und Tracing

Container, Lastkraftwagen, Dollys, Transportwagen oder andere bewegliche Güter in der Logistik lassen sich mit den verschiedenen Trackern von Q-loud verfolgen, orten und überwachen. Mit NB-IoT, Lora oder UMTS bieten wir verschiedene Verbindungsmöglichkeiten.

q-loud_iot_modular_gateway_deutschland-680x310-kl.

IoT SAP-Integration

Mit SAP Leonardo bietet SAP eine IoT Plattform, die speziell auf die Bedürfnisse von IoT Use-Cases angepasst ist. Neben speziellen SAP Gateways bietet unsere Plattform grundsätzlich die Möglichkeit, auch SAP Systeme anzubinden.

Databroker1-1200x454

IoT Databroker

Der IoT Databroker ist unser Use-Case für Industrie 4.0. Daten werden aus einer beispielhaften Siemens S7 erfasst und mit einem IoT Gateway sicher ind ie Cloud übertragen um predictive Maintenance, Fernüberwachung oder Anlagensteuerung zu realisieren.

Q-loud_Device_Manager_iot_deutschland-680x310-kl.

IoT Device Dashboard

Das Q-loud IoT Device Dashboard zeigt eine beispielhafte Umsetzung, wie man Daten der Q-loud Sensoren und Aktoren darstellen kann und mit den Aktoren interagiert. Mit dem Usernamen demo01 und gleich lautendem Passwort können Sie unsere Demo-Sensoren im Dashboard sehen.

Q-loud IoT Blog

Energiemanagement goes IoT

Die krumedia GmbH aus Karlsruhe, ein führender Anbieter für Energiemanagementsoftware zur Erfüllung der DIN / ISO 50001, unterstützt seit vielen Jahren mit ihrem Softwareprodukt enerchart Berater und Unternehmen bei der Erfassung, Visualisierung und beim ...

Das war...die Digital Aviation Conference 2018

Auf der diesjährigen Digital Aviation Conference des Bitkom Verbandes am 11. September 2018 in Berlin diskutierten 350 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über den Einfluss der Digitalisierung auf die Luftfahrtbranche. Im Track ...

Energie Effizienz und das Internet of Things (IoT)

Vortrag von Christian Pereira auf der Industrie 4.0 Konferenz am Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering an der Universität Potsdam.

Connected Products: Retrofit als Strategie im IoT

Immer mehr Anbieter erkennen das Potential, ihre Geräte zu vernetzten und damit funktionale Vorteile für den Anwender zu generieren, Informationen über die Gerätenutzung zu erhalten und eine Basis für neue Geschäftsmodelle aufzubauen. Experten erwarten ...