Presse

Connected Products, IoT Plattform, IoT Hardware, IoT Software

Mit Retrofit vom „Moment of Truth“ zur „Period of Truth“ in it-daily.net

Immer mehr Industrieunternehmen erkennen das Potential, ihre Geräte im „Internet of Things“ (IoT) zu vernetzen und damit funktionale Vorteile für den Anwender zu generieren, Informationen über die Gerätenutzung zu erhalten und eine Basis für neue Geschäftsmodelle aufzubauen. Für Anbieter entstehen durch die Vernetzung ihrer Geräte und der neuen Datentransparenz bzw. Prozessverständnis ganz neue Chancen. Denn durch die Effekte der Vernetzung wird aus dem bisher geltenden "Moment of Truth", also der Moment des Verkaufs an den Kunden oder der Übergabe an den Sales Channel, eine "Period of Truth", welche die gesamte Nutzungsdauer bzw. Lebenszeit des Produkts umfasst. Weiterlesen auf it-daily.net

Praxisleitfaden_IoT_2017_Kapitel4

Praxisleitfaden Internet der Dinge

Geschäftspotenziale mit Smart Services. Dieser Leitfaden bietet wertvolle praktische Hilfe für Unternehmer, die mit ihren Geschäftsmodellen die Chancen des Internet der Dinge nutzen möchten und müssen. Umfassende Beispiele und Use-Cases zeigen auf, wie Produkt- und Serviceinnovationen realistisch umgesetzt werden können.

Subscribe Here!

Bleiben Sie auf den Laufenden

Christian Pereira

Christian Pereira

Christian J. Pereira ist Geschäftsführer von Q-loud, einem der führenden Full-Stack IoT-Anbieter. Der studierte Maschinenbauer und Informationswissenschaftler (Dipl.-Ing., Dipl.-Inf.wiss.) verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsindustrie. Er war Mitgründer eines Beratungsunternehmens für die Deutsche Telekom-Gruppe, wo er maßgeblich für das Wachstum von 2 auf 250 Mitarbeiter verantwortlich war, und eines Cloud-Unternehmens für die dtms AG, welches er später an die SDAX notierte D+S AG veräußerte. Zuletzt war Christian Pereira Mitgründer der neuland GmbH & Co. KG, einem auf die digitale Transformation spezialisierten Beratungsunternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar